Pike & Shotte - Dreißigjähriger Krieg

Hier könnt Ihr Euch über historische Tabletopsysteme unterhalten, Euer Lieblingssystem vorstellen, über Armeelisten diskutieren, Battlereports veröffentlichen oder nützliche Infos weitergeben.
User avatar
**GS**
Posts: 123
Joined: Sat 27. Oct 2012, 16:52
Location: Findorff
Contact:

Re: Pike & Shotte - Dreißigjähriger Krieg

Post by **GS** »

Noch einer:
Mein Renegade Battalion in PINK - ich mags auf dem Tisch stehen.

Image

Image

Image

Image


Ich hoffe, sie gefallen...

Cheers
GS
Image
You ain't got enough magic to make cereals into breakfast! Harry Blackstone Copperfield Dresden
Me: viewtopic.php?f=12&t=745
User avatar
**GS**
Posts: 123
Joined: Sat 27. Oct 2012, 16:52
Location: Findorff
Contact:

Re: Pike & Shotte - Dreißigjähriger Krieg

Post by **GS** »

Moin, ich wollte mich noch mal zu Wort melden mit diesem Thema:

TomTom und ich haben letzte Woche mal wieder P&S gespielt. Und wie ich finde sehr erfolgreich ausprobiert, wie es ist, wenn man einfach die Einheiten etwas verkleinert und die Entfernungen nur in cm statt Zoll misst.

Wir konnten so auf meinem Heimtisch auf 180 * 110 cm gut eine Schlacht darstellen.

Ich denke, für die heimischen Aktionen werde ich es so belassen, so dass sich auch der taktische Teil des Spiels entwickeln kann.

Uns hat es gefallen.

Ich suche auch weiterhin Gegner. Auch, wenn ich alle Figuren stellen muss, ist das kein Problem mehr, das sich nicht lösen ließe.

Bilder habe ich leider keine...

einen herzlichen Gruß
GS
You ain't got enough magic to make cereals into breakfast! Harry Blackstone Copperfield Dresden
Me: viewtopic.php?f=12&t=745
Post Reply